100-Jahre-Uni-Hamburg-mit-4-to-the-bar

100 Jahre Uni Hamburg mit 4 to the bar

Am 23.11.2019 durften wir mal wieder die schöne Stadt an der Elbe berocken.

Über 200 Gäste hatten sich richtig in Schale geworfen, um zu Jazz und Swing von 4 to the bar zu schwoofen.

Im altehrwürdigen Grand Elysée an der Rothenbaumchaussee ging richtig die Post ab bis um 3:00 Uhr nachts, bis
die letzte Zugabe “Song II” gespielt war und wir danach ziemlich k.o. waren.

Uniball-Wuppertal-2019

4 to the bar in Wuppertal: Uniball mit über 2000 Gästen

Am Samstag, dem 09. November fand wieder eines der Highlights in Wuppertal statt:
Der obligatorische Uniball mit über 2000 Gästen in der der Historischen Stadthalle, eine der schönsten Konzertlocations in Deutschland.

In der Besetzung mit Jan Härterich am Flügel und Valeria Maurer, Gesang verbrachten wir wieder einmal einen unvergesslichen Swing- und Latinabend mit hunderten von tanzwütigen und ausgelassenen jungen Menschen in stilvoller Garderobe. Auch die Swing-Jugend Wuppertal, Solingen und Remscheid war wieder mit vollem Einsatz zu Gast.

Wir freuen uns schon auf 2020 !

4 to the bar im Schlosspark

Die Band 4 to the bar feiert mit grandiosem Open-Air-Konzert 30-jähriges Bühnenjubiläum

Der Abend hat – wie nicht anders zu erwarten – Stil. Das liegt natürlich zum einen an der Band. 4 to the bar um Frontmann Andreas Stroh steht für einen lässigen und coolen Sound. Das Jazz- Quartett streift virtuos und getragen von großer Spielfreude durch musikalische Genres, lässt Bossa Nova- und Swingklänge einfließen.

von Frank Mahn

Soundcheck: Unsere Filmmusiken

Ein Auschnitt aus unserer Version von Ennio Morricones “ Chi Mai “ von 1981. Aus dem Film „Der Profi“ mit dem legendären Jean Paul Belmondo. Ein typischer Morricone, sowohl orchestral als auch mit dem Jazztrio klingt diese geniale Komposition genauso spannend, auch ohne die spektakuläre Filmszene, als der Superstar Belmondo vergeblich versucht, den Fluchthubschrauber zu erreichen.


Pret A Diner – Eröffnung in Down-Town Frankfurt mit 4 to the bar

Seit 07. September 2017 gastiert das neue Pop Up-Restaurant, präsentiert von Kofler & Kompanie im ehemaligen Hermann-Josef-Abs-Saal, der der deutschen Bank als Veranstaltungslokation diente und zuletzt leerstand. Ein Gourmetfestifal, nur für ein paar Wochen: Zwischen einem Dschungel aus Gerüsten und Pflanzen gibt es kreative Küchen aus vier innovativen Start-Up-Restaurants der Londoner Gastro Szene.
https://www.top-magazin-frankfurt.de/news/pret-a-diner-2017-so-sieht-das-pop-up-restaurant-in-frankfurt-aus/
Gibson-Chef Madjid Djamegari und sein Team sorgen für das Live-Entertainment und die Bar im Foyer. Der erste Abend mit Jazz & Lounge von 4 to the bar und geladenen Gäste ist jedenfalls schon mal sehr erfolgreich verlaufen.